Übersetzungen mit ISO-Zertifizierung nach DIN EN 15038 / DIN EN ISO 17100

Übersetzungen mit ISO-Zertifizierung nach DIN EN 15038 / DIN EN ISO 17100
Zur Gewährleistung der Qualität technischer Übersetzungen verlassen zahlreiche Unternehmen sich auf die europaweite ISO-Norm DIN EN 15038 / DIN EN ISO 17100. Erfahren Sie, warum diese kein ausreichender Garant für fachlich korrekte und hochwertige Übersetzungsarbeit ist.

DIN EN 15038 / DIN EN ISO 17100 ist eine europäische ISO-Qualitätsnorm für technische Fachübersetzungen, die zur Qualitätssteigerung führen kann. Diese Norm ist nach unserer Ansicht jedoch unvollständig.

Wir bemängeln bei der ISO-Norm folgende Punkte:

  • DIN EN 15038 / DIN EN ISO 17100 verlangt nicht, dass die Zielsprache der Muttersprache des Übersetzers entspricht.
  • DIN EN 15038 / DIN EN ISO 17100 verlangt keine fachliche Überprüfung (nur bei Vereinbarung!).
  • DIN EN 15038 / DIN EN ISO 17100 verlangt keine Terminologiearbeit (nur bei Vereinbarung und als Mehrwertdienstleistung!). Die Quelle der recherchierten Terminologie erfahren Sie nicht.
  • DIN EN 15038 / DIN EN ISO 17100 verlangt das Korrekturlesen durch einen Korrektor (4-Augen-Prinzip). Der Korrektor muss nicht kompetenter als der Übersetzer sein, dennoch müssen seine Korrekturen berücksichtigt werden. Ein Zusammenarbeiten zwischen Übersetzer und Korrektor ist nicht vorgesehen.
  • DIN EN 15038 / DIN EN ISO 17100 verlangt vor der Übersetzung eine Ausgangstextanalyse, um Übersetzungsprobleme vorwegnehmen zu können. Der Umfang der Analyse wird nicht festgelegt, sondern nur informativ im Anhang der Norm aufgelistet. Die notwendige (hohe) Kompetenz des Bearbeiters wird nicht behandelt. Die Kosten für diesen Arbeitsschritt stehen in keinem Verhältnis zu dem Nutzen!
  • DIN EN 15038 / DIN EN ISO 17100 enthält viele Soll-Anforderungen, die nur erfüllt werden wenn dies ausdrücklich vereinbart wird.

Fazit: Übersetzungsdienstleistung nach DIN EN 15038 / DIN EN ISO 17100 ist kein Garant für Qualität

Der Ansatz dieser Norm ist jedoch sicherlich richtig. Als Kunde sollten Sie den Inhalt dieser Norm kennen und die Lücken durch gezielte Vereinbarungen schließen, falls die Übersetzungsdienstleistung dann noch für Sie bezahlbar bleibt!

PTS - Qualitätsübersetzungen auch ohne ISO-Zertifizierung

Als Büro für technische Fachübersetzungen betrachten wir die obigen Qualitätsmerkmale als eine Selbstverständlichkeit. Alle Texte sind sprachlich, fachlich und terminologisch durch Ingenieure geprüft. Überzeugen auch Sie sich von echter Qualität und fordern Sie jetzt ein unverbindliches Angebot an.

Jetzt unverbindlich mit uns Kontakt aufnehmen